RFID-Lösungen für Bibliotheken

Für jede Anwendung die richtige Lösung

FEIG verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Marktsegment Bibliotheken und unsere Kunden haben bisher mehr als 200.000 Leser und 200.000 Antennen in Anwendungen rund um den Globus installiert. Unsere Produkte ermöglichen Lösungen in allen relevanten Anwendungsbereichen in Bibliotheken.

Weltweit dominiert bei Bibliotheksanwendungen die HF-Technologie (13,56 MHz) auf Basis des ISO Standards 15693. Alternativ können gleichwertige UHF-Produkte (867-928 MHz) für die nachfolgenden Applikationen geordert werden.

Crystal Gates im Video

Nehmen Sie sich 2 Minuten Zeit, um alles Wichtige über unsere Crystal Gate Antennen zu erfahren.

Wir zeigen Ihnen, wie einfach und schnell die Gates in jeder Bibliothek installiert werden können. Sicher, verlässlich, wartungsfrei. Mit Alarmfunktion und People Counter.

Ihre möglichen Anwendungen im Überblick

Mediensicherung

Unterschiedliche Gate-Lösungen zur Mediensicherung bei Durchgangsbreiten bis zu 160 cm und einer nahezu 100%-igen Erfassungsrate können flexibel in jeder Bibliothek aufgestellt werden. Dank des transparenten Designs integrieren sie sich dezent in jede Umgebung.
Flexibilität mit 1-6 Durchgängen, Durchgangsbreiten von 90 cm - 160 cm, automatische Abstimmung der Antennen und gemäß ISO 18046-4 geprüfte Erfassungsraten definieren die einzigartige Leistungsfähigkeit unserer Gates.
Erweiterte Funktionalitäten wie richtungsabhängige und nach Durchgang selektive Alarme, Fehlalarmunterdrückung und wartungsfeie Radar-Personenzähler runden das Leistungsvermögen der Produkte ab.

Selbstverbucher

Der Einsatz von RFID in Selbstverbuchungs-Terminals muss das gleichzeitige Ausbuchen mehrerer, übereinander gestapelter Medien ermöglichen.
Dafür FEIG bietet verschiedene Lösungen aus Leser und externer Antenne oder eine Komplettlösung, bei der Leser und Antenne in einem Gerät zusammengefasst sind. Diese Pad Reader mit integrierter Schirmung verfügen über einen klar abgegrenzten Lesebereich und verhindern eine Beeinflussung der Antenne durch Installation auf metallischen / leitenden Untergründen.
Zur Benutzerauthentifizierung werden vielfach zusätzliche RFID Leser verwendet, die auch flächenbündig in Metall installiert werden können

Rückgabeautomaten & Sortiersysteme

Für die automatisierte Medienrückgabe werden an dafür vorgesehenen Automaten ähnliche Komponenten eingesetzt wie in den Selbstverbuchungs-Terminals. Vor dem Einwerfen in den Rückgabeautomaten authentifiziert sich der Benutzer optional an einem zusätzlichen Leser. Danach hält er das Medium entweder an eine außen am Gerät verbaute Antenne oder das Medium wird beim Einwerfen in den Automaten von einer im Inneren installierten Antenne erfasst. Hierzu stehen wieder die beiden Alternativen „Leser mit integrierter Antenne“ und „Leser mit externer Antenne“ zur Auswahl.
Je nach Größe der Bibliothek können Sortiersysteme unterschiedlich groß sein und unterschiedliche Lesereichweiten erforderlich machen. Hier bietet FEIG sowohl im Mid Range- als auch im Long Range-Lesebereich eine Vielzahl an Lesern und Antennen, die alle auf dem gleichen Kommunikationsprotokoll basieren und demnach keinen zusätzlichen Integrationsaufwand erforderlich machen.

Serviceschalter & Medienkonvertierung

Neben der Selbstverbuchung und der automatisierten Medienrückgabe wird vielfach ein mit Personal besetzter Servicepunkt für die Ausleihe und Rückgabe der Medien angeboten. Hier kommen vorrangig flache Tischantennen in Verbindung mit einem Mid Range Leser oder nach 5 Seiten abgeschirmte Tischgeräte zum Einsatz. Diese Komplettlösung aus Leser und Antenne mit einem DIN A4-großen, klar definiertem Lesefeld verhindert, dass neben dem Gerät abgelegte Medien irrtümlich erfasst werden. Dadurch werden manuelle Buchungsfehler quasi gänzlich vermieden. Weitere Tischleser sowie verschiedene Leser mit externen Antennen lassen sich am Tresen verbauen - ganz nach Wunsch.
Für die Medienkonvertierung bietet FEIG mit dem ECCO Smart einen hybriden RFID-/Barcode Scanner. Damit werden die Mediendaten aus dem Barcode ausgelesen, in ein Transponder-kompatibles Format umgewandelt und direkt auf den Transponder geschrieben. Alles in Sekundenschnelle.

Inventur, Kontrolle & Mediensuche

Für die manuelle, elektronische Inventur und weitere produktspezifische Funktionen bietet FEIG einen Handheld-Leser, der die beste RFID-Performance aller am Markt erhältlichen Handhelds bietet. Mit bis zu 16 h Betriebszeit, einem leistungsstarken „Boost-Mode“ sowie der Möglichkeit einer automatischen Mediensuche (anhand UID oder Mediennummer) oder Prüfung/Änderung des AFI-Bytes bietet der ID PRH200 einzigartige Eigenschaften. 
Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Suche nach verlorenen oder falsch sortierten Medien, einfache und schnelle Inventur sowie die Mediensortierung an sich.

Intelligente Regale

Mithilfe von Long Range Readern, Multiplexern und Antennen lassen sich aus normalen Möbeln intelligente Regale (Smart Shelves) machen. Antennen in den Regalböden sorgen für eine permanente Echtzeit-Inventur, erkennen dabei falsch einsortierte Medien und ermöglichen den Kunden eine komfortable Medienrückgabe. Sie erleichtern den Benutzern der Bibliothek und den Angestellten das Auffinden vorbestellter Medien und beschreiben die AFI-Bytes all jener Medien, bei denen das im Rahmen der manuellen oder automatischen Rücknahme nicht geklappt hat. FEIG Komponenten machen aus Möbeln intelligente Alleskönner!

FEIG ist Marktführer für Bibliotheken

  • RFID-Lösungen für alle Anwendungsbereiche
  • Mehr als 200.000 installierte HF-Leser
  • Mehr als 200.000 installierte HF-Antennen
  • Installationen in mehr als 50 Länder
  • Zertifiziert nach allen relevanten Normen
  • Angebot von HF- und UHF-Technologie
  • Angebot einzigartiger Produkte, speziell für Bibliotheken:

Unsere Highlight-Produkte für Bibliotheken

Crystal Gate Wave

Die HF-Gateantennen Crystal Gate Wave bieten eine herausragende Erfassungsrate für die Realisierung von Durchgangsbreiten bis zu 130 cm.
Mit annähernd 100% Leserate bei beliebiger Orientierung der Transponder - zertifiziert nach ISO 18046-4!
Die Crystal Gate Wave Antennen bieten transparentes Design und sind leicht zu installieren.
Die automatische Alarmfunktion, die so konfiguriert werden kann, dass sie nur beim Verlassen der Bibliothek anschlägt, erfolgt über das Aufleuchten der gesamten transparenten Antennenfläche und unterdrückt Fehlalarme beim bloßen Passieren der Antennen im Inneren der Bibliothek.
FEIG bietet für Gate-Anwendungen ein Komplettsystem aus einer Basisantenne und einer entsprechenden Anzahl an Komplementärantennen an.
Mit den Crystal Gate Wave Antennen können bis zu 6 Durchgänge mit einer Basisantenne errichtet werden.

Crystal Gate Excellence

Die HF-Gateantennen Crystal Gate Excellence bieten die derzeit beste am Markt verfügbare Erfassungsrate für die Realisierung von Durchgangsbreiten bis zu 160 cm.
Mit annähernd 100% Leserate bei beliebiger Orientierung der Transponder - zertifiziert nach ISO 18046-4!
Die Crystal Gate Excellence Antennen bieten transparentes Design und sind leicht zu installieren.
Die automatische Alarmfunktion, die so konfiguriert werden kann, dass sie nur beim Verlassen der Bibliothek anschlägt, erfolgt über das Aufleuchten der gesamten transparenten Antennenfläche und unterdrückt Fehlalarme beim bloßen Passieren der Antennen im Inneren der Bibliothek.
FEIG bietet für Gate-Anwendungen ein Komplettsystem aus einer Basisantenne und einer entsprechenden Anzahl an Komplementärantennen an.
Mit den Crystal Gate Excellence Antennen können bis zu 3 Durchgänge mit einer Basisantenne errichtet werden.

Mobiler High Performance Reader

Der ID PRH200 wurde speziell für Anwendungen in Bibliotheken (Inventur, Mediensuche) entwickelt und bietet die beste RFID Performance aller am Markt erhältlichen Handhelds!
Dank der hohen Lesegeschwindigkeit muss man zur Erfassung der Medien nur am Regal entlang laufen. Ein leistungsfähiger Akku sorgt für Betriebszeiten bis zu 16 h, der große Datenpuffer für kontinuierliches Arbeiten auch im Falle des Abrisses der WLAN-Verbindung. Ein besonderer Clou ist der sogenannte „Boost-Mode“: auf Knopfdruck erhöht sich die Sendeleistung auf 4 W, um größere Reichweiten zu erzielen oder problematische Medien sicher lesen zu können.
Der ID PRH200 erlaubt automatische Mediensuche anhand einer Liste von UIDs oder Mediennummern sowie die automatische Prüfung / Änderung des AFI-Bytes.  

Geschirmte Pad Antenne

Die geschirmte Pad Antenne mit integriertem Leser ID SPAD102 kommt vor allem in Selbstverbuchungs-Terminals oder am mit Personal besetzten Serviceschalter zum Einsatz. Durch hervorragende Antikollisionseigenschaften werden mehrere Medien sicher erfasst und gleichzeitig verarbeitet. Die Pad Antenne liest keine Transponder außerhalb der Antennenfläche, d.h. bei der Ausleihe / Rückgabe kommt es ebenso wenig zu Buchungsfehlern wie bei der Konvertierung der Medien. Es werden nur jene Medien gelesen, die auf der Antenne liegen, nicht aber daneben abgelegt sind.
Neben der HF-Variante ID SPAD102 ist mit ID SPAD.U auch eine UHF-Variante erhältlich.

Hybrider RFID/Barcode-Scanner

Das mobile Barcode & RFID-Erfassungsgerät verbessert und beschleunigt in Bibliotheken zahlreiche Prozesse rund um das Handling von Medien.
So liest das Gerät im Rahmen der Medienkonvertierung die Mediendaten aus dem Barcode, wandelt diese in ein Transponder-kompatibles Format um und schreibt sie direkt auf den Transponder.
Weitere Einsatzgebiete für den ECCO Smart sind das Kommissionieren und die Zusammenstellung von Bestellungen – die ausgelesenen Daten werden ganz komfortabel direkt via Bluetooth LE Schnittstelle an einen Host wie z.B. Smartphone, Tablet PC, Laptop oder Bluetooth-fähigen PC übermittelt.

Weitere Produkte

Wir können hier nicht all unsere Produkte aufzählen, die noch in Bibliotheken überall auf der Welt zum Einsatz kommen. Zahlreiche Weitbereichsleser für Sortieranlagen und Smart Shelves, Mid Range Leser mit integrierter oder externer Antenne, Lesermodule und Gehäuseleser zur Integration in Terminals und Kiosksysteme – sagen Sie uns was Sie brauchen, und Sie bekommen von FEIG das für Sie passende Produkt!

Erfahren Sie mehr über unser RFID-Produktportfolio.

Kundenspezifische Entwicklungen und Anpassungen sind natürlich kein Hindernis.

HF oder UHF?

In 95% aller Bibliotheksanwendungen kommt die HF-Technologie zum Einsatz.

Dafür gibt es mehrere Gründe:

Eine weltweit standardisierte Betriebsfrequenz (13,56 MHz)

Zuverlässige Erfassung der Medien in einem genau definierten Erfassungsbereich

Mehrere standardisierte Datenmodelle speziell für Bibliotheken

Keine negativen Einflüsse durch Personen oder Flüssigkeiten

 

Aber auch die UHF-Technologie mit ihren sehr viel größeren Lesereichweiten und der noch einfacheren Installation spielt in diesem Markt eine Rolle.

Gut für Sie: egal für welche Frequenz Sie sich entscheiden - FEIG bietet sowohl im HF- als auch im UHF-Bereich ein umfassendes Produktportfolio!

(copy 3)

Wie können wir Ihnen helfen?

Lassen Sie sich von uns Ihre Möglichkeiten für RFID-Lösungen in Bibliotheken zeigen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Hinweis zum Datenschutz
Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Anfrage und zweckbezogenen Betreuung. Im Rahmen Ihrer Betroffenenrechte haben Sie jederzeit das Recht auf Löschung dieser Daten.


Ganz wie Sie möchten?

Sie erreichen uns natürlich auch per Telefon oder E-Mail.

06471 / 3109-375E-Mail senden

HOCHTECHNOLOGIE – MADE IN GERMANY

Seit mehr als 50 Jahren ist FEIG ELECTRONIC Entwicklungspartner und Spezialist für berührungslose Identifikation (RFID), Steuerungselektronik, Verkehrssensorik und Payment Terminals. Vom hessischen Weilburg aus trägt das Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern zum technologischen Fortschritt bei: mit innovativen Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen.

nach oben


drucken

teilen